Google SEO Ratgeber: Webseite oder einzelne Seiten optimieren?

Google SEO Ratgeber: Webseite oder einzelne Seiten optimieren?

Google SEO Ratgeber zum Thema Optimierung einer kompletten Webseite versus SEO-Maßnahmen auf Ebene einzelner Seiten. Es gibt Themen, da streiten sich die SEO-Gemüter. Die Streitfrage der seitenübergreifenden SEO-Optimierung gehört sicherlich dazu. Google selbst hat sich unlängst zu dem Thema geäußert und dabei klargestellt, dass die entsprechende Entscheidung auch maßgeblich von der Größe der Internetseite abhängt. Eine wichtige Information für Betreiber einer Webseite, die sich nach wie vor unschlüssig sind, welche Vorgehensweise nun die richtige ist.

SEO-Maßnahmen für Webseite oder Bereiche?

Grundlegend gibt es die beiden Möglichkeiten, entweder in die Verbesserung der Internetseite insgesamt zu investieren, indem zum Beispiel technische Weiterentwicklungen oder Änderungen vorgenommen werden oder aber einzelne Seiten zu optimieren und auf diesen ein Plus an themenrelevanten Inhalten hinzuzufügen. Eine Bewertung, die Google nun mit einer bedeutenden Information angereichert hat. Bei dem Webmaster Hangout am 8. September 2020 ging es unter anderem um E-Commerce-Seiten und deren Crawlbarkeit.

Google antwortet im Webmaster Hangout

Webmaster Trends Analyst / Developer Advocate Johannes Müller nannte dazu zwei Beispiele: eine Website mit 1.000 Produkten und 20.000 URLs und eine andere Website mit Millionen von Produkten und Hunderten Millionen von URLs. Bei der kleineren Website gebe es keine Probleme mit der Crawlbarkeit, auch bei einer komplizierten URL-Struktur, während die große Zahl der URLs im zweiten Fall durchaus zu Problemen bei der Verarbeitung der Produkte durch Google führen könne. Je nach Größe sollte man sich eher auf den Content oder eher auf technische Faktoren konzentrieren. Bei großen Websites sei beides wichtig, so Müller.

Entscheidung abhängig von Kenndaten

Die Größe einer Website kann Hinweise darauf geben, wie dringend technische Optimierungen benötigt werden. Sie ist aber alleine noch kein Entscheidungskriterium. Es gibt durchaus große Websites mit vielen URLs, die trotz ihres Umfangs von Google problemlos gecrawlt werden können. Und es gibt kleine Websites, die inhaltlich bereits so gut aufgestellt sind, dass wenig Änderungen benötigt werden. Als Fazit kommt es bei der Frage, welche Optimierungen eine Website wirklich benötigt, somit immer auf den Einzelfall an. © NT


Hinweis für Betreiber von Internetseiten

Brauchen Sie Unterstützung bei einem Online-Projekt? Dann wenden Sie sich gerne per E-Mail an uns. Die Erstberatung erfolgt ohne Berechnung.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.