Google SEO Ratgeber: Featured Snippets mit direkter Weiterleitung

Google SEO Ratgeber: Featured Snippets mit direkter Weiterleitung

Google Snippets mit direkter Weiterleitung

Google hat seinen Featured Snippets ein Update spendiert. Die Snippets leiten jetzt direkt auf relevante Textstellen einer Webseite weiter. Der US-Konzern und Betreiber der weltweit größten Suchmaschine testete bereits im Jahr 2019 eine ebenso neue wie andere Art der Verlinkung der Featured Snippets.

Die Überlegungen gingen in die Richtung, dass Nutzer künftig nicht mehr auf den Start einer Internetseite, sondern direkt auf die relevante Passage dieser weitergeleitet werden, wenn sie in der Suchmaschine auf das entsprechende Snippet klicken. Google-Mitarbeiter Danny Sullivan bestätigte nun auf Twitter die Einführung dieser Funktion.

Farbliche Kennzeichnung relevanter Inhalte

Die Aktivierung der monatelang getesteten Neuerung kommt mit einer weiteren Veränderung: Die im Featured Snippet bereits dargestellte Textpassage wird auf der zugrundeliegenden Website nun zusätzlich farbig hervorgehoben. Derart sollen sich die gesuchten Informationen künftig noch schneller finden lassen.

Die Suchmaschine bedient sich bei der Weiterleitung vom Snippet zu der relevanten Passage der automatischen Scroll-To-Text-Funktion für HTML-Seiten. Somit wird kein zusätzliches Markup benötigt und Seitenbetreiber müssen keine weiteren Maßnahmen ergreifen, um von der Neuerung profitieren zu können.

Überlegungen für Betreiber von Webseiten

Einzig der verwendete Browser muss zwingend die zugrundeliegende Technik unterstützen. In einem offiziellen Dokument erklärt der US-Konzern, die Weiterleitung direkt zu den Inhalten nur dann vorgenommen wird, wenn der Browser die Technik unterstützt und die Suchmaschine zweifelsfrei bestimmen kann, wohin der Nutzer weitergeleitet werden soll.

Sind diese Kriterien nicht erfüllt, landet der Nutzer weiterhin am Anfang der Seite. Als Fazit bedeutet das Update für Nutzer durchaus eine Erleichterung. Seitenbetreibern kann es jedoch künftig passieren, dass wichtige Inhalte oder Elemente ihrer Seiten womöglich automatisch übersprungen werden. Es sollte daher unter anderem hinterfragt werden, ob die Positionierung von Werbeanzeigen aufgrund der neuen technischen Möglichkeiten weiterhin optimal ist. © NT


Hinweis für Betreiber von Internetseiten

Brauchen Sie Unterstützung bei einem Online-Projekt? Dann wenden Sie sich gerne per E-Mail an uns. Die Erstberatung erfolgt ohne Berechnung.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.