WordPress Ratgeber: WP-Sweep Plugin – Datenbank schneller machen

WordPress Ratgeber: WP-Sweep Plugin - Datenbank schneller machen

WordPress Ratgeber: WP-Sweep Plugin – Datenbank schneller machen und wichtige Google SEO Vorteile sichern. WP Sweep Plugin ausführlich erklärt. Geschwindigkeit ist alles: Google mag keine langsamen Webseiten, Nutzer auch nicht. WordPress schneller zu machen ist keine leichte Kunst, da das wohl bekannteste Datenbank-System von Hause aus recht langsam unterwegs ist.

Der Grund dafür liegt in der Datenbank, in der sich im Laufe der Zeit Unmengen von Daten ansammeln. Daten wollen geladen werden und schon gehen Geschwindigkeit in den Keller und die Datenbank in die Knie. WP-Sweep ist ein kostenloses und zuverlässiges Plugin für WordPress, das sich dem Thema annimmt und die Achillesferse bravourös entschärft.

Wie macht man WordPress schneller?

WordPress WP-Sweep Plugin

| Abbildung: WP-Sweep in der WordPress Plugin-Übersicht

WordPress legt bei regelmäßiger Verwendung eine Unmenge von Inhalten in der Datenbank ab. Unter diesen befindet sich auch eine Vielzahl von Daten, auf die man gerne verzichten möchte. Als Beispiele seien unzählige Artikel-Revisonen, Spam-Kommentare oder gelöschte Kommentare genannt. Inhalte dieser Art sind zwar unmittelbar schädlich für das System, sie stehen aber Ballast dar, der von Zeit zu Zeit entfernt werden sollte.

Experten können dies per Handarbeit erledigen, wer sich die Mühe sparen möchte oder nicht über das entsprechende Wissen verfügt, sollte zu dem Plugin WP-Sweep von Lester Chan greifen. Wir haben das Plugin auf allen unseren Seiten wie AppGamers.de und Gutschein-Zeitung.de sowie auf zahlreichen Kunden-Seiten im Einsatz und können das Plugin wärmstens empfehlen.

Was kann das WP-Sweep Plugin genau?

WordPress WP-Sweep Plugin

| Abbildung: Einstellungen und Funktionen des Plugins

Die Installation des Plugins folgt dem WordPress Standard: In den Einstellungen wird der Eintrag „Plugins“ ausgewählt, dann „Installieren“ aufgerufen und im Anschluss in die Suchmaske „WP-Sweep“ eingegeben. Der Befehl „Jetzt installieren“ startet die eigentliche Installation des Plugins. Nachdem die Installation abgeschlossen ist, kann das Plugin mit „Aktivieren“ einsatzbereit gemacht werden.

Die Verwendung der Erweiterung ist im linken Bereich des Menüs unter „Werkzeuge“ möglich. Nach dem Start des Plugins wird eine Übersicht des aktuellen System-Status der WordPress-Installation angezeigt. Der Nutzer kann dann die Bereiche auswählen, die er untersucht und gegebenenfalls bereinigt haben möchte. Die entsprechenden Optionen sind in die folgenden Bereich unterteilt:

• Beitragsbereinigung
• Kommentarbereinigung
• Benutzerbereinigung
• Begriffsbereinigung
• Optionsbereinigung
• Datenbankbereinigung

Wie bereinigt man die WP Datenbank?

WordPress WP-Sweep Plugin

| Abbildung: Kommentare sollten geprüft und dann bereinigt werden

Jede Option bietet dann die beiden Funktionen „Bereinigen“ und „Details“. Wissbegierige Nutzer schauen sich die Details an, alle anderen wählen umgehend die Bereinigung. Ganz am Ende der Übersicht befindet sich zudem die Möglichkeit, die gesamte WordPress Datenbank in einem Schritt zu bereinigen.

Wir wählen grundsätzlich diese Funktion, da wir unsere Webseiten und die unseren Kunden kennen und somit Zeit sparen können. Die eigentliche Bereinigung dauert bei gut gepflegten Internetseiten nur wenige Augenblicke. Bei Webseiten, die bislang noch nicht aufgeräumt wurden, kann der Vorgang etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen. Fälle von mehr als einer Minute sind aber sicherlich eher Ausnahme denn Regel.

Wie räumt man WordPress optimal auf?

WordPress WP-Sweep Plugin

| Abbildung: Bereinigung von Optionen und Tabellen

Das Plugin WP-Sweep ist eine ausgereifte Lösung zur Bereinigung und somit auch Beschleunigung von Internetseiten. Lester Chan hat es sich bei seiner Software nicht einfach gemacht und MySQL-Befehle verwendet, sondern nutzt mittels API die originale WordPress-Löschfunktion. Dadurch arbeitet das Plugin professioneller und auch ein Stück sicherer.

Als Einschränkung sollte erwähnt werden, dass die Erweiterung mit folgenden Plugins nicht funktioniert: Meta Silber, Slider Revolution, Viba Portfolio und MailPress nicht funktioniert. Ob Chan hier noch eine Lösung anbieten will, ist nicht bekannt. Silber Revolution und MailPress kommen bei vielen Internetseiten zum Einsatz, es mag daher sein, dass hier noch künftig Abhilfe geschaffen wird. Als Fazit können wir das Plugin trotzdem uneingeschränkt empfehlen. Es kann kostenlos verwendet werden, die Nutzung ist einfach und als Ergebnis macht es die WortPress-Seite definitiv ein klein wenig schneller.

Eine Einschränkung darf allerdings nicht unerwähnt bleiben: Jedes Plugin macht eine WordPress-Seite langsamer und potentiell anfälliger für Angriffe. Bei Plugins gilt daher die goldene Regel: Weniger ist mehr. In Bezug auf WP-Sweep bedeutet dies, dann man die Erweiterung nach der Verwendung auch gerne wieder löschen kann. Der Vorgang kann dann bei Bedarf alle drei oder sechs Monate wiederholt werden.

WP-Sweep kann derart die folgenden Bereiche eine WordPress-Installation aufräumen:

• Revisionen
• Automatische Entwürfe
• Nicht genehmigte Kommentare
• Spam-Kommentare
• Gelöschte Kommentare
• Verwaiste Beitragsmetadaten
• Verwaiste Kommentarmetadaten
• Verwaiste Benutzermetadaten
• Verwaiste Begriffsmetadaten
• Verwaiste Begriffsbezugsdaten
• Unbenutzte Begriffe
• Doppelte Beitragsmetadaten
• Doppelte Kommentarmetadaten
• Doppelte Benutzermetadaten
• Doppelte Begriffsmetadaten
• Transiente Optionen
• Optimiert Datenbanktabellen
• Speicher in Beitragsmetadaten

Fragen zu dem Thema können wie immer gerne in den Kommentaren unter dem Beitrag gestellt werden. © NT


Hinweis für Betreiber von Internetseiten

Brauchen Sie Unterstützung bei einem Online-Projekt? Dann wenden Sie sich gerne per E-Mail an uns. Die Erstberatung erfolgt ohne Berechnung.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.