Google bestätigt AMP-Rollout für Suche

Google AMP

AMP ist im Internet angekommen. Bereits in den letzten Tagen konnten erste AMP-Ergebnisse in der Websuche von Google bestaunt werden. Nachdem Quellen gestern von einem massiven Anstieg von AMP-Ergebnissen berichteten, ist es nun offiziell: AMP wird weltweit ausgerollt. Google bestätigt dies in seinem eigenen Inside Search-Blog. Es kann daher davon ausgegangen werden, dass Suchanfragen auf einem Mobilgerät künftig häufig AMP-Label ausgeben werden.

Google AMP gehört die mobile Zukunft

Google hat dafür gute Gründe, dauert doch das Laden einer AMP-Seite laut dem US-Unternehmen in der Regel weniger als eine Sekunde. Zeit ist Geld, und die Geduld der Nutzer von mobilen Endgeräten zumeist begrenzt. Schnell muss es gehen, sonst wird halt nicht mehr gesucht. Google erklärt weiterhin, dass AMP-Seiten nur ein Zehntel der Daten normaler Internetseiten benötigen würden. Aktuell soll es bereits mehr als 600 Millionen AMP-Dokumente im Internet geben. Und es werden täglich mehr.


TIPP DER REDAKTION

SEO Nachrichten und Ratgeber zu SEO Dienstleistungen erhalten unsere Leser täglich aktuell mit diesem Link. Unsere Beiträge zeigen WordPress Tipps von Profis, die Webseiten mit mehr als 120 Millionen Seitenaufrufen / Monat betreuen.


LESETIPPS ZUM THEMA

  • Google I/O Konferenz 2016 Ré­su­mé Link
  • LinkedIn Opfer eines Hackerangriffs Link
  • Twitter kippt sein 140 Zeichen-Limit Link
TEILEN
Antwort hinterlassen